Sprache auswählen

Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaues e.V.

Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaues e.V.

Stellenangebote


 Innerhalb des interdisziplinären Promotionskollegs „Hebel für eine Transformation von Agrarlandschaften: vom Biodiversitätsverlust zur Biodiversitätssteigerung” (HABIT) suchen die Professur für Landwirtschaft und Landnutzung im Dialog der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen und das Fachgebiet für Produktionstheorie und Ressourcenökonomik im Agrarbereich der Universität Hohenheim eine/n Stipendiatin/en zur Anfertigung einer Dissertation im Bereich der einzelbetrieblichen Erfassung, ökonomischen Bewertung und Steuerung biodiversitätsgebundener Ökosystemleistungen. Nähere Informationen finden Sie unter diesem Link.
Bewerbungsschluss: 15.02.2024


Das Institut für Agrarökonomie, Lehrstuhl Marktlehre, Professor Dr. Jens-Peter Loy, der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sucht ab dem 01.04.2024 eine*n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in mit Zielrichtung Promotion zum Thema „Analysen der Preisbildung auf Agrar- und Rohstoffmärkten, entlang der Wertschöpfungskette, zum Lebensmitteleinzelhandel oder zum Verbraucherverhalten“. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die Hälfte der einer Vollbeschäftigung (zz. 19,35 Stunden). Weitere Informationen finden Sie hier.
Bewerbungsschluss: 15.02.2024


Am Fachgebiet Agrarmärkte der Universität Hohenheim wird zum 01.04.2024 ein/e wissenschaftliche Mitarbeiter/in im Umfang von 100% einer TV-L 13 für drei Jahre gesucht (Postdoc). Die Stelle bietet sehr gute Rahmenbedingungen für den Auf- und Ausbau eines eigenen Forschungs- und Lehrprofils. Nähere Informationen hier.
Bewerbungsschluss: 15.02.2024


 Das Johann Heinrich von Thünen-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, ist eine selbstständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Als Ressortforschungseinrichtung arbeitet es an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik und Gsesellschaft. Zum 01. Februar 2025 ist der Dienstposten der Präsidentin oder des Präsidenten (m/w/d) am Hauptsitz Braunschweig zu besetzen. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.
Bewerbungsschluss: 16.02.2024


Leipzig University is starting a new research training group on the Economics of Connected Natural Commons: Atmosphere and Biodiversity (ECO-N), funded by the German Research Foundation (DFG). ECO-N combines interdisciplinary research on how to sustainably use and conserve natural commons such as biodiverse forests, fertile soils, regional climate, or clean urban air, with a rigorous course programme providing disciplinary and interdisciplinary competencies. A total of approximately 30 early-career researchers and established researchers from economics, meteorology, and biology will collaborate within ECO-N. We seek to fill 14 funded doctoral researcher positions for the period September 2024 to August 2028. More details on ECO-N: www.eco-n.or
For further information, please click here.
Deadline for applications: 22.02.2024


Call for Editors for the German Journal of Agricultural Economics (GJAE)

The Editorial Team of the German Journal of Agricultural Economics (GJAE) is looking for two new members to serve as editors starting April 2024 and January 2025 for a period of three years with the possibility of an extension. For further details please follow the link. For questions please contact Martin Banse, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. (Managing Director GEWISOLA)
Deadline for application: 01.03.2024


Am Institut für Agrarökonomie, Abteilung Marktlehre, Prof. Dr. Jens-Peter Loy, der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist ab 01.05.2024 eine Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in / PostDoc (m/w/d) für die Dauer von zunächst 3 Jahren zu besetzen. Mit dieser Stelle ist eine Habilitation verbunden. Weitere Informationen finden Sie hier.
Bewerbungsschluss: 15.03.2024


 Für das Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL / Departement für Agrar- und Ernährungssysteme in der Schweiz suchen wir ab 1. April 2024 oder nach Vereinbarung eine qualifizierte Departementsleitung Agrar- und Ernährungssysteme (80–100%). Weitere Informationen finden Sie hier.