Sprache auswählen

Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaues e.V.

Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaues e.V.

Stellenangebote


 
Das Thünen-Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen in Braunschweig (mit Möglichkeit zum mobilen Arbeiten) sucht zum 01.10.2024 befristet bis zum 31.05.2032 eine*n Sozialwissenschaftler*in (100 %, , E13) für Forschungsarbeiten im Verbundprojekt „PaludiZentrale: Übergeordnete Koordination, Vernetzung und Beratung der MuD-Vorhaben (‚PaludiNetz‘) sowie ökologische und sozioökonomische Begleituntersuchungen“. Im Mittelpunkt Ihrer Arbeiten steht die sozioökonomische Analyse der Transformation von entwässerungsbasierter Landwirtschaft auf organischen Böden hin zu deren nasser Bewirtschaftung (Paludikulturen).
Nähere Informationen finden Sie hier.
Bewerbungsschluss: 14.09.2023

The Chair Group of Production and Resource Economics at the TUM School of Life Sciences Weihenstephan and the TUM School of Management offers two positions as Ph.D. Junior Researcher in Agricultural and Resource Economics starting at the earliest November 1st, 2023. Initial appointment will be 2 years with the possibility of extension. Salary is in accordance with the German State Regulated Public Salary Scale (TV-L E13 2/3). Further information can be found here.
Deadline for applications: 30.09.2023

Two Doctoral Positions in Agricultural Economics at ETH Zürich: one in the AECP Group (Prof. Finger), one in the FSEP Group (Prof. Meemken). The topic is the socioeconomic implications of environmentally friendly farming, case study Swiss grapevine. Further information can be found here.
Deadline for applications: 30.09.2023

Das Thünen-Institut für Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen in Braunschweig (mit Möglichkeit zum mobilen Arbeiten) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2026 eine*n Agrar- oder Umweltwissenschaftler*in (100 %, E13) für das Projekt „5-Länder-Evaluation“, in dem die ländlichen Entwicklungsprogramme von fünf Bundesländern in der Förderperiode 2014 bis 2022 bewertet werden (s. www.eler-evaluierung.de). Die Programme sind wesentliche Finanzierungsinstrumente für freiwillige Maßnahmen im Agrarumweltbereich. Sie untersuchen, welche Auswirkungen diese Maßnahmen auf Grund- und Oberflächengewässer und Klima haben.
Nähere Informationen finden Sie hier.
Bewerbungsschluss: 06.10.2023